Bauhaus Universität Weimar

Seminare


Image

Planungen unter neuem Vergaberecht 2016

Planungen unter neuem Vergaberecht 2016 – mit HOAI 2013 sicher Ausschreiben, Vergeben und Vereinbaren

Start: 23.06.2017

Das neue Vergaberecht 2016 und die anstehenden Vertragsrechtsreformen in den §§ 650 o-s BGB belegen deutlich wie nie: Ohne Spezialwissen keine Sicherheit für Ausschreibung, Bewerbung, Vergabe, Vertrag und Honorarabrechnung.  Welches Planungshonorar ist fest und welches ist verhandelbar? Ohne detaillierte Kenntnisse und Anwendung der fixen und variablen Honorare aus der aktuellen HOAI 2013 werden künftige Ausschreibungen, Angebote, Bewerbungen, Vergaben und Verträge scheitern. 


Abschluss:

Zertifikat der Bauhaus Weiterbildungsakademie Weimar e.V.

Tageslicht neu denken

Tageslicht neu denken

Start: 12.09.2017

Tageslicht ist ein wesentlicher Gestaltungsparameter in der Architektur. Licht schafft Raum, macht ihn erkennbar und belegt ihn mit Stimmungen. Aktuell wird die freie Ressource Tageslicht in der Architektur - trotz Einsatz großer Glasflächen - oft nicht konzeptionell und zielorientiert genutzt. Das Seminar soll das ändern und dazu grundlegendes Wissen vermitteln. Zunächst werden unterschiedliche Lichteinfälle und die sich daraus ergebenden Szenarien diskutiert und eine gemeinsame Sprache für die praktischen Übungen aufgebaut.

An einem einfachen Modell werden unterschiedliche Lichtkonzepte umgesetzt und in einem vereinfachten “künstlichen Himmel” evaluiert und in der Gruppe besprochen.


Wissenschaftliche Leitung:

Dr. Renate Hammer, Selbständige Architektin und Gründerin des Institute of Building Research & Innovation
Frau Dr. Hammer beschäftigt sich seit Jahren mit herausfordernden Projekten der Tageslichtplanung sowie der Forschung und Entwicklung in diesem Themenbereich.

Sicheres Abrechnen von Planungsleistungen

Die prüffähige Honorarrechnung - Sicheres Abrechnen von Planungsleistungen

Start: 21.09.2017

Welches Planungshonorar ist fest und welches ist verhandelbar? Ohne detaillierte Kenntnisse und Anwendung der fixen und variablen Honorare scheitern Honorarrechnungen oft bereits wegen „Nichtprüfbarkeit“.

Dieses Seminar trägt zu mehr Verständnis und damit zu mehr Sicherheit bei der Abrechnung von Leistungen aus Verträgen, Nachträgen, Zusatzleistungen und Besonderen Leistungen bei. Die Teilnehmer erhalten auch Tipps, um bereits bei der Vertragsgestaltung oder bei der „Beauftragung“ Honorarverluste zu vermeiden. 


Abschluss:

Zertifikat der Bauhaus Weiterbildungsakademie Weimar e.V.

HOAI Fragestunde

HOAI Fragestunde 2017 - Antworten, die in der Praxis umgesetzt werden können

Start: 27.09.2017

Sie können als Teilnehmer die Schwerpunkte und konkreten Inhalte der Veranstaltung selber mitbestimmen.

Bringen Sie dazu Ihre aktuellen Fragen zu den Themen Vertrag, Honorar, Leistungspflichten, Nachträge, Abrechnung und Haftung aus Ihrem beruflichen Alltag mit.

Wenn Sie Ihre Fragen oder Stichworte zu Themen, die Sie interessieren, dem Referenten vorab per Email übersenden wäre das hilfreich, ist aber nicht unbedingt erforderlich.

Honorarfragen werden vorrangig durch einen Honorarsachverständigen beantwortet. Für weitergehende Rechtsfragen steht ein Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht bereit. Alle Anfragen der Teilnehmer werden selbstverständlich streng anonymisiert.
Diese Veranstaltung ist in Zukunft turnusmäßig geplant, um Teilnehmer mindestens einmal im Quartal die Möglichkeit zu geben, konkrete Fragen zu beantworten. Ein Kurzreferent informiert eingangs über aktuellste Themen und Entscheidungen.


Wissenschaftliche Leitung:

Ulf Greiner Mai (Sachverständiger, Gutachter, Beratender Ingenieur)


Abschluss:

Zertifikat der Bauhaus Weiterbildungsakademie Weimar e.V.

Neues Vergaberecht 2016 im Kontext der HOAI

Neues Vergaberecht 2016 für Planungsleistungen und anstehende Vertragsrechtsreformen im Kontext der HOAI

Start: 19.10.2017

Diese Veranstaltung findet turnusmäßig statt, um Teilnehmern mindestens einmal im Quartal die Möglichkeit zu geben, Antworten auf konkrete Fragen zu erhalten. Bringen Sie dazu Ihre aktuellen Fragen zu den Themen Vertrag, Honorar, Leistungspflichten, Nachträge, Abrechnung und Haftung aus Ihrem beruflichen Alltag mit. 


Wissenschaftliche Leitung:

Ulf Greiner Mai (Sachverständiger, Mediator, Beratender Ingenieur)


Abschluss:

Zertifikat der Bauhaus Weiterbildungsakademie Weimar e.V.

Image

Lehmbau für Architekten | Ingenieure - Planungswissen kompakt

Lehmbau für Architekten und Ingenieure – Aktuelles Planungswissen kompakt

Start: 16.11.2017

Das Seminar vermittelt kompakt das aktuelle Planungswissen für den Lehmbau in Sanierung und Neubau.

  • Baustoffliche Grundlagen
  • Bauphysikalische und raumklimatische Belange
  • Genehmigungsverfahren
  • Lehm im Holzbau – traditionell und modern
  • Massivlehmtechniken
  • Lehmputze
  • Lehmtrockenbau
  • Innendämmung mit Lehmbaustoffen
  • Die neuen DIN-Normen für Lehmsteine, Lehmmauermörtel und Lehmputze

Wissenschaftliche Leitung:

Prof. Dr.-Ing. Christof Ziegert, ZRS Architekten Ingenieure, Berlin,

Obmann des Normenausschusses Lehmbau,

Vorstand Dachverband Lehm e.V.,

Vorstand und Chair Technik der ICOMOS Arbeitsgruppe ISCEAH (International Scientific Committee of Earthen Architectural Heritage)

Historischer Massivlehmbau

Historischer Massivlehmbau – Konstruktion, Schäden, Sanierung, Modernisierung

Start: 17.11.2017

Inhaltliche Schwerpunkte:

- Grundkenntnisse für den Umgang mit historischen Massivlehmbauten

- Kenntnis der Baustoffe und Techniken

- Grundkenntnisse im Bereich der Regelwerke und Zulassungsverfahren

- Kenntnisse der Schadensmechanismen und Sanierungsverfahren


Wissenschaftliche Leitung:

Prof. Dr.-Ing. Christof Ziegert, ZRS Architekten Ingenieure, Berlin,

Obmann des Normenausschusses Lehmbau,

Vorstand Dachverband Lehm e.V.,

Vorstand und Chair Technik der ICOMOS Arbeitsgruppe ISCEAH (International Scientific Committee of Earthen Architectural Heritage)


Abschluss:

Zertifikat der Bauhaus Weiterbildungsakademie Weimar e.V.

Vergaberechtsnovelle 2016

Vergaberechtsnovelle 2016 - Brennpunkt Vergaberecht GWB / VOB/A

Start: 30.11.2017
In Architektur- und Ingenieurbüros wird es für die mit der Ausschreibung befassten Personen immer schwieriger, rechtssicher auszuschreiben.
Die Weiterbildung gibt einen Überblick über grundlegende Begrifflichkeiten und Abläufe bei der Vergabe im Hinblick auf die Novelle 2016 und informiert über aktuelle Vergabepraktiken, geänderte Modalitäten und aktuelle Rechtsprechung.

Wissenschaftliche Leitung:

Herr Regierungsdirektor Axel Scheid, Vorsitzender Vergabekammer
Thüringen, Referatsleiter Ref. 250 / Vergabeangelegenheiten im TLVwA


Abschluss:

Zertifikat der Bauhaus Weiterbildungsakademie Weimar e.V.

Image

Bauwerksdiagnose

Bauwerksdiagnose – Lokalisieren und Abbilden in Betonbauteilen

Start: Vorraussichtlich Januar 2018

Das Fachseminar vermittelt Grundlagen und Praxiswissen zur Bauwerksdiagnose in Betonbauteilen mit den Verfahren Radar, Ultraschall und Impakt-Echo. Einsatzfelder sind die zerstörungsfreie Detektion und Lokalisierung von Einbauteilen und Fehlstellen sowie Dickenmessung, Geometriebestimmung und Abbildung.


Wissenschaftliche Leitung:

Dipl.-Ing. Martin Schickert
Materialforschungs- und -prüfanstalt Weimar an der Bauhaus-Universität Weimar (MFPA)
Arbeitsgruppe "Zerstörungsfreie Messverfahren"

Nachträge zur Bauzeit

„Zeit ist Geld“ - Nachträge zur Bauzeit

Start: Das Thema wird derzeit als Inhouse-Schulung angeboten!
Für Terminabsprachen wenden Sie sich bitte an uns.

Es wird die Systematik der einschlägigen Anspruchsgrundlagen und der Rechtsprechung vermittelt. Für den Teilnehmer eröffnen sich Möglichkeiten, Chancen und Risiken von sog. „Bauzeitnachträgen“ zu bewerten und Konflikte zu vermeiden.


Wissenschaftliche Leitung:

Rechtsanwalt Thomas Kierner, Kanzlei Althoff Kierner & Partner, Dresden


Abschluss:

Zertifikat der Bauhaus Weiterbildungsakademie Weimar e.V.

Image

Wirk-Prinzip-Prüfung - Brandschutz

Wirk-Prinzip-Prüfung

Start: Inhouse-Seminar! Termin nach Vereinbarung!

Bei der Wirk-Prinzip-Prüfung werden einerseits komplexe Brandschutzkonzepte analysiert. Andererseits kommt das systemübergreifende Zusammenwirken technischer bzw. sicherheitstechnischer Anlagen auf den Prüfstand. Das gilt beispielsweise für Aufzüge mit Brandfallsteuerung, Fluchtwegsteuerungen, Alarmierungsansteuerungen oder Lüftungsabschaltungen. Untersucht werden auch die baulichen Gegebenheiten wie die Lage von Brandereignissen in einem Geschoss oder Brandabschnitt. 


Wissenschaftliche Leitung:

RA Thomas Kierner, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht,
ALTHOFF KIERNER & Partner, Dresden

Dipl.-Ing. Wolfgang Hertrampf,
BauBeratungs-& SachVerständigenbüro, Zwickau


Abschluss:

Teilnahmebestätigung

Update zur „Praxishilfe des Thüringer Rechnungshofes“

Umgang mit Architekten- und Ingenieurleistungen - Update zur „Praxishilfe des Thüringer Rechnungshofes“

Start: Inhouse-Seminar! Termin nach Vereinbarung!
 
Gegenüberstellung der „Praxishilfe“ - Blatt für Blatt - mit den aktuellen Rechtslagen, Erläuterungen und Klarstellungen, die für Kommunen vor Ort Sicherheit schaffen:
 
- „Praxishilfe für Kommunen“ des TRH www.rechnungshof.thueringen.de
- Vergaberecht 2016 – Neues zur Vergabe von Planungsleistungen
- Skizzen zur Vertragsrechtsreform mit Schwerpunkt Planungsverträge
- Was schuldet der Planer? Was darf der Bauherr wirklich erwarten?

Wissenschaftliche Leitung:
Ulf Greiner Mai (Sachverständiger, Mediator, Beratender Ingenieur)

Abschluss:

Zertifikat der Bauhaus Weiterbildungsakademie Weimar e.V.

HOAI – Spezialwissen für Planer, Ingenieure und Architekten

HOAI – Spezialwissen für Planer, Ingenieure und Architekten

Start: Termin wird zeitnah bekanntgegeben!

Da eine einfache Lesart für die rechtssichere Anwendung der HOAI 2013 nicht ausreicht, müssen wesentliche Inhalte der HOAI kritisch bewertet und ausgelegt werden. Ein wirkliches Verstehen der HOAI als Vorschrift ist nur im Kontext mit der gesetzlichen Ermächtigungsgrundlage und dem BGB möglich. Das neue Vergaberecht 2016 und die anstehenden Vertragsrechtsreformen in den §§ 650 o-s BGB belegen deutlich wie nie: Ohne Spezialwissen keine Sicherheit für Ausschreibung, Bewerbung, Vergabe, Vertrag und Honorarabrechnung.  


Wissenschaftliche Leitung:

Ulf Greiner Mai (Sachverständiger, Mediator, Beratender Ingenieur)


Abschluss:

Zertifikat der Bauhaus Weiterbildungsakademie Weimar e.V.

@wba_info