Reise in die Kunststadt Frankfurt.

MEHRTAGESREISE - Termin: 22.02.2019 - 24.02.2019

Das Städel-Museum Frankfurt am Main präsentiert sich 2019 mit einem Großereignis: Tizian und die Renaissance in Venedig heißt die große Sonderschau zu einem der folgenreichsten Kapitel der europäischen Kunstgeschichte. Zu Beginn des 16. Jahrhunderts entwickeln Giorgione und der junge Tizian in der Lagunenstadt eine höchst eigenständige Spielart der Renaissance, die auf die Wirkung von Licht und Farbe setzt. Nicht nur in Venedig macht diese neue Malerei Furore; auch Künstler aus Deutschland wie Albrecht Dürer ließen sich maßgeblich davon beeinflussen.
Unser Besuch in der Mainmetropole gilt auch zwei Klassikern der modernen Architektur. Peter Behrens entwarf im Nachkriegsexpressionismus das Hoechst-Verwaltungsgebäude und Hans Poelzig hinterließ mit dem Bau der IG Farben eine architektonische Landmarke. Frankfurt am Main ist auch eine Stadt großer sichtbarer Widersprüche. Mit ihrer markanten hoch aufragenden architektonischen Skyline demonstriert sie ihre Ansprüche als führendes europäisches Handels- und Bankendrehkreuz. Hier haben international bekannte Architekten wie Ungers, Foster oder Jahn ihre Spuren hinterlassen, die wir während einer Rundfahrt entdecken werden. Gleichzeitig wurden in den letzten Jahren auch große Teile der zerstörten Altstadt wieder rekonstruiert. Wir stimmen uns im Rahmen einer Ausstellung im Deutschen Architekturmuseum auf jenes umstrittene städtebauliche Projekt ein. Eine weitere Reisestation ist das Museum für Angewandte Kunst, wo wir die aktuelle Ausstellung sowie das von Richard Meier entworfene Gebäude in den Fokus nehmen.

Mehr Informationen

Reisestationen

Frankfurt. Führung im Technischen Verwaltungsgebäude der Hoechst AG | Führung im Deutschen Architekturmuseum – Die immer neue Altstadt | Führung im Städel Museum – Tizian und die Renaissance in Venedig | Geführter Spaziergang durch Frankfurts Altstadt | Rundfahrt zur Neuen Frankfurter Architektur | Führung durch die aktuelle Austellung - Museum für Angewandte Kunst.

Leistungen

Transfer im klimatisiertem Reisebus ab Weimar und zurück, Eintritts- und Führungsgebühren lt. Programm, 2 Übernachtungen inkl. Frühstück im 4**** Hotel und 3 x Mittag- oder Abendessen.

Reiseleitung

Kult.-Wiss. M.A. Uwe Ramlow
Dipl.-Päd. Ramona Ramlow

Preis

490,00 € pro Person im Doppelzimmer
550,00 € pro Person im Einzelzimmer

AUF EINEN BLICK

TERMIN

22.02.2019 - 24.02.2019

PREISE

490,00 € pro Person im Doppelzimmer
550,00 € pro Person im Einzelzimmer

Dipl. Päd. Ramona Ramlow

Telefon
+49 (0) 3643 / 58 42 39
Fax
+49 (0) 3643 / 58 42 26

ramona.ramlow[at]uni-weimar.de