Worpswede: Die Entdeckung einer Landschaft für die Kunst. Geschichte(n) eines Sehnsuchtsortes.

MEHRTAGESREISE

Worpswede zum Ende des 19. Jahrhunderts: Ein paar junge Studenten der renommierten Düsseldorfer Kunstakademie, darunter Fritz Mackensen und Otto Modersohn, feierten zwischen Feuchtwiesen, Moor und Bauernhöfen eine Landschaft und ihren Ort: Worpswede. Sie wandten sich von den Großstädten und alten Kunstakademien ab, um sich von der Natur neu inspirieren zu lassen. Innerhalb kurzer Zeit entwickelte sich der Ort zu einem der bekanntesten «Künstlerdörfer» in Deutschland.

Paula Modersohn-Becker sprengte mit ihren frühexpressionistischen Bildern die Konventionen ihrer Lehrer. Heinrich Vogeler etablierte seinen Barkenhoff zu einem ästhetischen Ereignis, zu dem sich auch Rainer Maria Rilke gesellte. Der Künstler Bernhard Hoetger setzte mit seinen expressionistischen Bauten neue Akzente in den 1920er Jahren.

Unsere Kunstreise führt in die Geschichte des Künstlerdorfes. Ein Ausflug bringt uns nach Bremen und zu den Sammlungen Paula Modersohn-Beckers.

+++ Neuer Termin +++ 8. bis 11. September 2020

Mehr Informationen

Reisestationen

Worpswede.



Geführter Besuch in der Dauerausstellung zur Gründergeneration der Künstlerkolonie im Haus Barkenhoff | Die bedeutendsten Gemälde der ersten Worpsweder Malergeneration - Führung in der Großen Kunstschau | Das Haus im Schluh. Geführter Besuch der Dauerausstellung | Spaziergang durch Worpswede und zum Niedersachsenstein.
Bremen.

Stadtrundgang inklusive Böttcherstraße | Einführung und individuelle Besichtigung der Dauerausstellung im Paula Modersohn-Becker Museum.
Fischerhude. Besuch des Otto-Modersohn-Museums und Führung.


Leistungen

  • Transfer im eigenen Reisebus ab Weimar nach Worpswede und zurück
  • sämtliche Eintritts- und Führungsgebühren
  • 3 Übernachtungen inkl. Frühstück in Worpswede im 4**** Hotel
  • 3 x Halbpension (Mittag- oder Abendessen)
  • fachliche Reiseleitung ab Weimar.

Reisekonzept/Fachliche Leitung

Kult.-Wiss. M.A. Uwe Ramlow | Weimar

Preis

660,00 € pro Person im Doppelzimmer
750,00 € pro Person im Einzelzimmer

AUF EINEN BLICK

+++ Neuer TERMIN +++​​​​​​​
​​​​​​​8. bis 11. September 2020

PREISE

660,00 € pro Person im Doppelzimmer
750,00 € pro Person im Einzelzimmer

ANMELDESCHLUSS

10. März 2020

Dipl. Päd. Ramona Ramlow

Telefon
+49 (0) 3643 / 58 42 39
Fax
+49 (0) 3643 / 58 42 26

ramona.ramlow[at]uni-weimar.de