Ostfassade Stiftung Humboldt Forum / Foto: Alexander Schippel

Berlin. Das Humboldt Forum, die Neue Nationalgalerie und die Moderne in der Hauptstadt.

MEHRTAGESREISE

Es ist endlich soweit. Das Berliner Humboldt-Forum öffnet im Sommer mit diversen Ausstellungen. Das ambitionierte und nicht unumstrittene Prestigeprojekt versteht sich als Haus im Geiste der Aufklärung, der Weltoffenheit und der Toleranz, so die Kulturstaatsministerin Monika Grütters. Gleichzeitig kehrt auch die Neue Nationalgalerie, die späte architektonische Ikone Mies van de Rohes, nach sechs Jahren Sanierung wieder in den öffentlichen Ausstellungsbetrieb zurück. Neben dem Besuch der beiden Museen führt unsere Exkursion auf eine Zeitreise zu bedeutenden architektonischen Zeugnissen der Moderne des 20. Jahrhunderts, die in Berlin und in der Umgebung eindrucksvoll ihre Spuren hinterlassen haben. Ein weiterer Reisehöhepunkt ist der Besuch der aktuellen Schau in die Geschichte des russischen Impressionismus im Museum Barberini in Potsdam.

Dipl. Päd. Ramona Ramlow
Telefon
+49 (0) 3643 / 58 42 39
Fax
+49 (0) 3643 / 58 42 26

ramona.ramlow@uni-weimar.de