Lean Construction Experte/in

Das Zertifikatsstudium Lean Construction Experte/in nach VDI 2553 befähigt Einzelpersonen Lean Methoden in Unternehmen einzuführen und anzuwenden.

Die Schulungsteilnehmer lernen die Inhalte der Richtlinie VDI 2553 kennen und anzuwenden. Dies umfasst sowohl die Grundlagen als auch die Anwendung von Methoden zur Projekt- und Prozessanalyse zur Organisation und Steuerung sowie von Methoden und Führungsansätzen der kontinuierlichen Verbesserung in Projekten der Bauindustrie.

Offiziell anerkannter VDI-Schulungspartner (Verein Deutscher Ingenieure). 
Das Dozententeam ist vom VDI für die Durchführung akkreditiert.

maximale Teilnehmerzahl: 15

Die Teilnahmegebühr des Zertifikatsstudiums zum Lean Construction Experten nach VDI 2553 beinhaltet

  • Ausbildung
  • Kursunterlagen
  • 1 Exemplar der VDI 2553
  • Teilnahmenachweis und die Beurkundung des Qualifikationsnachweises

Nicht enthalten sind Reise- und Übernachtungskosten.

Studieninhalte

Modul 1  - Grundlagen von Lean Construction

  • Definition der Lean-Prinzipien
  • Übersicht der Lean Methoden
  • Kennenlernen und Anwenden Gesamtprojekt-Prozessanalyse, Wertstromanalyse (WSA), Ursachenanalyse (5W), PDCA-Zyklus
  • und weiteren Projekt- und Prozessanalysemethoden inkl. Übungen und Übertrag in die eigene Praxis

 

Modul 2 - Lean Construction in der Planung und Bauausführung

  • Übersicht und Auswahl der passenden Methoden für die Bauausführung
  • Kennenlernen und Anwenden der "Letzten Planer Methode (LPM)" inkl. ausführlichem Praxisworkshop
  • Kennenlernen und Durchführen der Taktplanung und Taktsteuerung anhand von praktischen Übungen und Simulationen am Hotelmodell
  • Ordnung und Sauberkeit (5S)
  • Big-Room und Projektsteuerungsraum (Obeya)

 

Modul 3 - Organisation und Change Management

  • (Bau-)Vertragliche Regelungen in kooperativen Vertragsformen
  • Kooperative Leitbilder der Projektabwicklung
  • Die besondere Bedeutung der Planungsphase
  • Vertragsanalyse (Fallbeispiel)
  • Krisen (management) bei LEAN Projekten
  • Agiles Projektmanagement
  • Change & Lean Leadership
Studiendauer

6 Tage Präsenzseminar mit Workshops und Praxisübungen
+ Hausarbeiten und zwei Seminarblöcke online

Präsenzlehre in Weimar (Marienstraße): 13. und 14. Oktober 2023 ganztägig
Online: 24. Oktober 2023 ab 17.00 Uhr
Präsenz in Weimar (Marienstraße): 10./11. November 2023
Online 21. November 2023 ab 17.00 Uhr
Präsenz in Weimar (Marienstraße): 24./25. November 2023

Studienunterlagen

Wir stellen Ihnen die umfangreichen Lehrunterlagen digital zur Verfügung. Diese beinhalten weiterhin die VDI-Richtlinien 2553 Blatt 1 in gedruckter Form.

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Melzner, Bauhaus-Universität Weimar
Professor für Baubetrieb und Bauverfahren
Jürgen Melzner bei LinkedIn

weitere Dozenten:
Prof. Dr.-Ing. Martin Ferger, FH Aachen University of Applied Sciences
Professor für Bauorganisation und Baumanagement
Martin Ferger bei LinkedIn

Dr.-Ing. René Huppertz, M. Sc., Schiffers Bauconsult
Leiter IPA und Lean
René Huppertz bei LinkedIn

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Patrick Schwerdtner, Technische  Universität Braunschweig
IBB - Institut für Bauwirtschaft und Baubetrieb
Patrick Schwerdtner bei Xing

Prüfung

Der Kurs wird durch die Präsentation der Seminararbeit und eine Abschlussprüfung beendet.
Der/Die Schulungsteilnehmer/in soll durch die Präsentation und die schriftliche Prüfung zeigen, dass er/sie die Inhalte der Richtlinie VDI 2553 kennt und anwenden kann. Dies umfasst sowohl die Grundlagen als auch die Anwendung von Methoden zur Projekt- und Prozessanalyse zur Organisation und Steuerung sowie von Methoden und Führungsansätzen der kontinuierlichen Verbesserung in Projekten der Bauindustrie.

Abschluss

Lean-Construction-Experte (VDI) nach VDI 2553

  • Zertifiziertes Ausbildungsstudium zum Lean Construction Experten nach VDI 2553
  • Nach Kursteilnahme erhalten Sie das VDI-Zertifikat "Lean Construction Experte"
Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte sowie Prozessmanager aus baunahen Sektoren wie Bauherren, Architekten, Projektentwickler, Ingenieurbüros, Bauunternehmen oder Bauzulieferer.

Die maximale Teilnehmerzahl bei der LEAN-Experten Ausbildung liegt bei 15 Personen.

Zugangsvoraussetzungen

Fachliche Voraussetzungen (gilt nur für die Experten-Ausbildung) zur Teilnahme an der Qualifizierung sind entweder:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium oder
  • Meister- oder Technikerprüfung oder
  • Nachweis von zehn Jahren Berufserfahrung im Bausektor.

 Persönliche Voraussetzungen:

  • hohe Eigenmotivation
  • Unterstützung aus dem eigenen Unternehmen