Lean Construction Experte/in

Das Seminar Lean Construction Experte/in nach VDI 2553 befähigt Einzelpersonen Lean Methoden in Unternehmen einzuführen und anzuwenden.

Der/Die Schulungsteilnehmer/in lernt die Inhalte der Richtlinie VDI 2553 kennen und anzuwenden. Dies umfasst sowohl die Grundlagen als auch die Anwendung von Methoden zur Projekt- und Prozessanalyse zur Organisation und Steuerung sowie von Methoden und Führungsansätzen der kontinuierlichen Verbesserung in Projekten der Bauindustrie.

Offiziell anerkannter VDI-Schulungspartner (Verein Deutscher Ingenieure). 
Das Dozententeam ist vom VDI für die Durchführung akkreditiert.

maximale Teilnehmerzahl: 15

Die Teilnahmegebühr des Zertifikatsstudiums zum Lean Construction Experten nach VDI 2553 beinhaltet

  • Ausbildung
  • Kursunterlagen
  • 1 Exemplar der VDI 2553
  • Teilnahmenachweis und die Beurkundung des Qualifikationsnachweises

Nicht enthalten sind Reise- und Übernachtungskosten.

Studieninhalte

Modul 1  - Grundlagen von Lean Construction

  • Definition der Lean-Prinzipien
  • Übersicht der Lean Methoden
  • Kennenlernen und Anwenden Gesamtprojekt-Prozessanalyse, Wertstromanalyse (WSA), Ursachenanalyse (5W), PDCA-Zyklus
  • und weiteren Projekt- und Prozessanalysemethoden inkl. Übungen und Übertrag in die eigene Praxis

 

Modul 2 - Lean Construction in der Planung und Bauausführung

  • Übersicht und Auswahl der passenden Methoden für die Bauausführung
  • Kennenlernen und Anwenden der "Letzten Planer Methode (LPM)" inkl. ausführlichem Praxisworkshop
  • Kennenlernen und Durchführen der Taktplanung und Taktsteuerung anhand von praktischen Übungen und Simulationen am Hotelmodell
  • Ordnung und Sauberkeit (5S)
  • Big-Room und Projektsteuerungsraum (Obeya)

 

Modul 3 - Organisation und Change Management

  • (Bau-)Vertragliche Regelungen in kooperativen Vertragsformen
  • Kooperative Leitbilder der Projektabwicklung
  • Die besondere Bedeutung der Planungsphase
  • Vertragsanalyse (Fallbeispiel)
  • Krisen (management) bei LEAN Projekten
  • Agiles Projektmanagement
  • Change & Lean Leadership
Studiendauer

6 Tage Präsenzseminar mit Workshops und Praxisübungen
+ Hausarbeiten und zwei Seminarblöcke online

Termine:       
Freitag, 07.10.2022 von 09:00 - 18:00 Uhr
Samstag, 08.10.2022 von 08:00 - 17:00 Uhr  

Freitag, 21.10.2022 von 09:00 - 18:00 Uhr
Samstag, 22.10.2022 von 08:00 - 17:00 Uhr  

Freitag, 18.11.2022 von 09:00 - 18:00 Uhr
Samstag, 19.11.2022 von 08:00 - 17:00 Uhr  

zwei Seminarblöcke online zwischen den Präsenzphasen

Studienunterlagen

Wir stellen Ihnen die umfangreichen Lehrunterlagen digital zur Verfügung. Diese beinhalten weiterhin die VDI-Richtlinien 2553 Blatt 1 in gedruckter Form.

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr.-Ing. Jürgen Melzner, Bauhaus-Universität Weimar
Professor für Baubetrieb und Bauverfahren
Jürgen Melzner bei LinkedIn

weitere Dozenten:
Prof. Dr.-Ing. Martin Ferger, FH Aachen University of Applied Sciences
Professor für Bauorganisation und Baumanagement
Martin Ferger bei LinkedIn

Dr.-Ing. René Huppertz, M. Sc., Schiffers Bauconsult
Leiter IPA und Lean
René Huppertz bei LinkedIn

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Patrick Schwerdtner, Technische  Universität Braunschweig
IBB - Institut für Bauwirtschaft und Baubetrieb
Patrick Schwerdtner bei Xing

Prüfung

Der Kurs wird durch die Präsentation der Seminararbeit und eine Abschlussprüfung beendet.
Der/Die Schulungsteilnehmer/in soll durch die Präsentation und die schriftliche Prüfung zeigen, dass er/sie die Inhalte der Richtlinie VDI 2553 kennt und anwenden kann. Dies umfasst sowohl die Grundlagen als auch die Anwendung von Methoden zur Projekt- und Prozessanalyse zur Organisation und Steuerung sowie von Methoden und Führungsansätzen der kontinuierlichen Verbesserung in Projekten der Bauindustrie.

Abschluss

Lean-Construction-Experte (VDI) nach VDI 2553

  • Zertifiziertes Ausbildungsstudium zum Lean Construction Experten nach VDI 2553
  • Nach Kursteilnahme erhalten Sie das VDI-Zertifikat "Lean Construction Experte"
Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte sowie Prozessmanager aus baunahen Sektoren wie Bauherren, Architekten, Projektentwickler, Ingenieurbüros, Bauunternehmen oder Bauzulieferer.

Die maximale Teilnehmerzahl bei der LEAN-Experten Ausbildung liegt bei 15 Personen.

Zugangsvoraussetzungen

Fachliche Voraussetzungen (gilt nur für die Experten-Ausbildung) zur Teilnahme an der Qualifizierung sind entweder:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium oder
  • Meister- oder Technikerprüfung oder
  • Nachweis von zehn Jahren Berufserfahrung im Bausektor.

 Persönliche Voraussetzungen:

  • hohe Eigenmotivation
  • Unterstützung aus dem eigenen Unternehmen