Die MFPA Weimar ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung und die amtliche Materialprüfanstalt im Freistaat Thüringen. Die Bauhaus-Universität Weimar hat der MFPA den Status als An-Institut zuerkannt.

Die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zielen auf die ökonomisch und ökologisch verbesserte Nutzung von Materialien, Werkstoffen und Bauteilen sowie die Schaffung neuer Prüfmethoden. Die Forschungsarbeiten sind vorrangig anwendungsorientiert und haben einen direkten Praxisbezug.

Die Prüfung,  Überwachung und Zertifizierung von Produkten, die Zustandsanalyse von Bauwerken und Bauteilen oder die Ermittlung von Schadensursachen werden als technischer Dienstleister ausgeführt. Die Dienstleistungen werden für Unternehmen, Ämter und Behörden, Kommunen und kommunale Unternehmen, Ingenieurbüros und Sachverständige erbracht.

Im Rahmen der praktischen Überwachungstätigkeit für die Betonherstellung und -verarbeitung bietet die MFPA Kurse zur Fort- und Weiterbildung im Betonbau an.

Aufbaulehrgang für „E-Schein“-Inhaber | Anwendung aktueller Normen im Betonbau

Start: 2019-11-25 - 2019-11-26

Lehrgang für die Ausbildung von Betonprüfern

Start: 2019-12-02 - 2019-12-13

Betonpraxis-Lehrgang - Herstellung, Verarbeitung und Prüfung von Beton

Start: 2020-01-07 - 2020-01-08

Erweiterte betontechnologische Ausbildung - E-Schein-Lehrgang Z1/20

Start: 2020-01-13 - 2020-02-07

Bauwerksdiagnose – Lokalisieren und Abbilden in Betonbauteilen

Start: 2020-01-23 - 2020-01-24

Aufbaulehrgang für Betonprüfer - Herstellung und Prüfung von Beton nach aktuellen Normen | Lehrgang A1/20

Start: 2020-02-10 - 2020-02-12

Fachtagung „betonbau.aktuell 2020“

Start: 2020-02-20

Weiterbildungslehrgang Kappenbeton - Besonderheiten bei der Herstellung, Verarbeitung und Prüfung von Kappenbeton

Start: 2020-03-10

Betontechnologie für Fachplaner – Festlegung von Expositionsklassen und ihre Auswirkungen

Start: 2020-03-23

Grundwissen Betontechnologie – Einführung für kaufmännische Mitarbeiter

Start: 2020-03-24

Betonfertigteil-Lehrgang - Herstellung und Überwachung nach harmonisierten europäischen Normen

Start: 2020-04-01 - 2020-04-03

Anreise mit dem Auto

Fahren Sie von der A4 am Abzweig "Apolda / Mellingen" über die B 87 in Richtung "Naumburg". An der Ampelkreuzung "Apolda" ordnen Sie sich bitte links in die Niederroßlaer Straße ein.
Achten Sie bitte auf die Straßenverkehrsschilder und fahren Sie in Richtung Bahnhof. Das Weiterbildungszentrum befindet sich vom Bahnhof aus zwei Straßen weiter in Richtung Camburg (L1059).

Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten in Apolda finden Sie HIER.