Hansestadt Hamburg. Das Bucerius Kunst Forum und die Hamburger Kunsthalle präsentieren ihre Jahreshöhepunkte.

MEHRTAGESREISE

Das Bucerius Kunst Forum zeigt die Ausstellungen »Venedig. Stadt der Künstler.« Von 1500 bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts feierten die Maler Venedig als Stadt des Sehens: Wasser, Schiffe und Prozessionen boten einem
großen Publikum ein Schauspiel. Nicht die Malerei der venezianischen Schule, sondern die intensive Erfahrung der Stadt und ihre malerischen Umsetzungen sind das Thema der Ausstellung. Die Schau präsentiert Venedig-Bilder von u.a. Carpaccio, Canaletto, Tiepolo, Turner, Ruskin, Corot, Monet und Kandinsky.
Die Hamburger Kunsthalle stellt die großen Meister des Surrealismus vor: »Dali, Miró, Ernst, Magritte«. Diese Sonderschau – mit teils nie gereisten Meisterwerken – zeigt gleich vier der bedeutendsten Privatsammlungen jenes Genres.

Gleich in direkter Nachbarschaft der Hamburger Kunstmuseen trifft man auf das UNESCO-Weltkulturerbe Hamburger Speicherstadt. Der weltweit größte zusammenhängende Lagerhauskomplex entstand Ende des 19. Jahrhunderts und wird von wilhelminischer Backsteingotik der Gründerzeit geprägt.

In Sichtweite der alten Speicher entsteht die HafenCity, eines der markantesten und ambitioniertesten Stadtentwicklungsprojekte mit maritimem Anspruch weltweit.
Mit der Elbphilharmonie entwarf das Architekturbüro Herzog & de Meuron ein überaus modernes Wahrzeichen für die HafenCity und Stadt gleichermaßen.

REISESTATIONEN

HAMBURG. Besuch der beiden Ausstellungen inkl. Führungen | Geführte Besichtigung in der Speicherstadt sowie der HafenCity | Stadtrundfahrt zu bekannten und unbekannten Hamburger Orten

 

Dipl. Päd. Ramona Ramlow

Telefon
+49 (0) 3643 / 58 42 39
Fax
+49 (0) 3643 / 58 42 26

ramona.ramlow[at]uni-weimar.de