Bauhaus Universität Weimar

Zertifikate


Image

Kanalsanierung

Lehrgang „Zertifizierter Kanalsanierungs-Berater" / Studium „Instandhaltungsmanagement von Entwässerungssystemen“

Start: 16.10.2017 - 21.10.2017

Das Zertifikatsstudium als auch der Zertifikatslehrgang sollen aufzeigen, wie zwischen der Vielfalt möglicher Schadensfälle und der verfügbaren Sanierungsverfahren ein optimales Sanierungsprogramm aufzustellen ist. Darüber hinaus wird dargestellt, wie mit langfristigen Sanierungskonzepten der Erhalt der Funktionalität und die Wiederherstellung der Dichtheit der Entwässerungssysteme unter Zwängen der Ökonomie und Ökologie gesichert werden kann. Kooperationspartner für diese beiden Weiterbildungen sind der Verband Zertifizierter Sanierungs-Berater für Entwässerungssysteme (VSB) und die Technischen Akademie Hannover (TAH).


Wissenschaftliche Leitung:

Wissenschaftlicher Projektleiter des weiterbildenden Studiums ist Herr Prof. Dr.-Ing. Jörg Londong, Leiter der Professur Siedlungswasserwirtschaft an der Bauhaus-Universität Weimar.


Abschluss:

Die Teilnehmer des Lehrgangs erhalten nach erfolgreicher Teilnahme das Zertifikat „Zertifizierter Kanalsanierungs-Berater“ vom Verband Zertifizierter Sanierungs-Berater für Entwässerungssysteme (VSB).

Erfolgreiche Absolventen des weiterbildenden Studiums „Instandhaltungsmanagement von Entwässerungssystemen“ erhalten ein Zertifikat der Bauhaus-Universität Weimar/Bauhaus Weiterbildungsakademie Weimar e.V.

Image

eLearning Bauphysik

eLearning Studium Bauphysik (Zertifikat)

Start: 20.10.2017

Das modular aufgebaute weiterbildende Studium gliedert sich in die Vertiefungsrichtungen Wärme, Schall und Feuchte und ermöglicht in jeder Richtung einen eigenständigen Studienabschluss. Die Weiterbildung besteht aus Fernlern- und Präsenzphasen. Der Fernlernanteil erfolgt als betreutes online-Lernen über eine Lernplattform.


Wissenschaftliche Leitung:

Wissenschaftlicher Projektleiter des weiterbildenden Studiums ist Herr Prof. Dr.-Ing. Conrad Völker, Professur Bauphysik an der Bauhaus- Universität Weimar.

Studienleiterin ist Frau Dipl.-Ing. Karin Gorges M.A., Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Professur Bauphysik an der Bauhaus-Universität Weimar.


Abschluss:

Teilnehmende können zwischen folgenden zertifizierten Abschlüsse wählen:

  • Fachplaner/in für Wärme und Energie
  • Sachverständige/r für Wärme und Bauschäden
  • Sachverständige/r für Feuchteschutz
  • Sachverständige/r für Schallschutz und Akustik
  • Sachverständige/r für Wärme und feuchtetechnische Bauschäden


Die Zertifikate werden von der Bauhaus-Universität Weimar und der Bauhaus Weiterbildungsakademie Weimar e.V. vergeben.

Image

Nutzerorientierte Bausanierung

Zertifikatsabschlüsse Nutzerorientierte Bausanierung

Start: 20.10.2017

Im Kursangebot von nuBau werden zwei verschiedene Zertifikatsabschlüsse angeboten. Die angebotenen Abschlüsse vertiefen jeweils eine Disziplin der Sanierung.

Dazu gehört neben Theorie auch die praktische Anwendung in Form von Projektarbeiten. Begleitende Software-Workshops und Praxisveranstaltugnen veranschaulichen dabei effiziente Berechnungs- und Analysemethoden und vermitteln das notwendige Handwerkszeug zur Bearbeitung der Projekte.

Zur Zeit werden folgende Abschlüsse angeboten:

  • Sachverständiger Planer Betoninstandhaltung
  • Sachverständiger Gebäudesanierung

Detallierte Informationen zu dem modularen Aufbau der Zertifikate finden Sie HIER.

Informationen zum Masterabschluss finden Sie in der „nuBau”-Infobroschüre.


Wissenschaftliche Leitung:

​Wissenschaftliche Projektleiterin des weiterbildenden Studiums ist Frau Prof. Dr.-Ing. Andrea Osburg, Professur Bauchemie und Polymere Werkstoffe an der Bauhaus-Universität Weimar.

Studiengangkoordinatorin ist Frau Dipl.-Ing. Karin Gorges M.A., Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Professur Bauchemie und Polymere Werkstoffe an der Bauhaus-Universität Weimar.


Abschluss:

Zertifikat "Sachverständige(r) Planer/in Betoninstandsetzung" bzw. "Sachverständige(r) Gebäudesanierung"

Image

Projektmanagement

Projektmanagement - Grundlagen

Start: 20.10.2017 - 17.03.2018

Das weiterbildende Studium will die Teilnehmer befähigen, die Rolle des Projektleiters sowohl in methodischer als auch in sozialer Hinsicht bewusst und kompetent ausfüllen zu können. Die vielfach bestehende Lücke zwischen Fachkompetenz und Führungskompetenz soll geschlossen werden. In diesem Semester erlernen die Teilnehmer die grundlegenden Methoden und Verfahren des Projektmanagements. Die praxisnahe Weiterbildung zeigt auf, wie durch verbesserte Lösungswege und optimierte interne Abläufe, Kosten und Termine exakter geplant und besser eingehalten werden können und Projekte letztendlich transparenter, überschaubarer und berechenbarer werden.


Wissenschaftliche Leitung:

Wissenschaftlicher Projektleiter des gesamten weiterbildenden Studiums ist Herr Prof. Dr.-Ing. H.-J. Bargstädt, Leiter der Professur Baubetrieb und Bauverfahren an der Bauhaus- Universität Weimar.
Studienleiterin ist Dipl-Ing. Ulrike Bogutzki, freiberufliche Projektmanagement-Trainerin, Leipzig.


Abschluss:

Optional kann die Abschlussprüfung bei PM-ZERT – der Zertifizierungsstelle der GPM – Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V. - abgelegt werden. Nach erfolgreichem Bestehen wird das international anerkannte Zertifikat „Zertifizierte/r Projektmanagement - Fachmann/ -frau“ vergeben.
Das Zertifikat ist als Level D im 4-Level-System der IPMA (International Project Management Association - Internationale Dachorganisation der GPM) für PM-Personenzertifizierung international anerkannt.

Image

Projektentwicklung | Immobilien, Märkte, Standorte

Projektentwicklung | Immobilien, Märkte, Standorte

Start: 03.11.2017

Nach 6 sehr erfolgreichen Jahren des Studiums »Projektentwicklung und Immobilienresearch« starten wir in diesem Herbst ein Relaunch: Mit »Projektentwicklung | Immobilien, Märkte, Standorte« bieten wir Ihnen ein Zertifikatsstudium an, das Präsenzzeit und Blended-Learning optimal kombiniert. Neben den bewährten Präsenzphasen zu projektentwicklungstypischen Themen wie Typologien, Märkten und Trends erhalten Sie parallel in unserem digitalen Lernraum weiterführendes Lehrmaterial und Informationen zu allen Studienschwerpunkten.
Wetere Informationen erhalten Sie hier

 


Wissenschaftliche Leitung:

Das Studium wird von der Bauhaus Weiterbildungsakademie Weimar e. V. (WBA) in Kooperation mit der Bauhaus-Universität Weimar durchgeführt.
Wissenschaftlicher Leiter ist Herr Prof. Dr.-Ing. Bernd Nentwig, Professur Baumanagement/Bauwirtschaft, Institut für Europäische Urbanistik der Fakultät Architektur und Urbanistik.
Die Studienleiterin und Betreuerin der Online-Lernplattform ist Frau Dr.-Ing. Alexandra Pommer, Professur Baumanagement/Bauwirtschaft, Institut für Europäische Urbanistik der Fakultät Architektur und Urbanistik.

Als Lehrende wirken neben Vertretern der Bauhaus-Universität Dozenten aus Kapitalanlagegesellschaften und Analystenhäusern, öffentlichen und privaten Institutionen sowie weiterer Universitäten mit. (Genauere Angaben dazu finden Sie im Curriculum, das auf Anfrage per eMail unterbreitet wird.)


Abschluss:

Nach erfolgreichem Abschluss verleiht die Bauhaus-Universität Weimar gemeinsam mit der Bauhaus Weiterbildungsakademie Weimar den Titel »Fachplaner/in für Immobilienprojektentwicklung«.

Image

Brückenbau

Brückenbau

Start: 17.11.2017

Das sechsmonatige berufsbegleitende Studium "Brückenbau" ist eine Kooperationsveranstaltung der Bauhaus-Universität Weimar, der Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg gGmbH und der Bauhaus Weiterbildungsakademie Weimar e.V. Diese Weiterbildung bietet Einblicke und vermittelt Kenntnisse zu den neuesten Entwicklungen in der "Königsdiziplin" Brückenbau auf nationaler und internationaler Ebene.  
Das thematische Spektrum reicht von Finanzierungsmöglichkeiten über Planungsgrundlagen, spezielle Ausführungsprobleme und -lösungen bis hin zu rechtlichen Fragen der Abrechnung und des Nachtragsmanagements.


Wissenschaftliche Leitung:

Wissenschaftlicher Projektleiter des weiterbildenden Studiums ist Herr Univ.-Prof. G. Morgenthal, Leiter der Professur Modellierung und Simulation - Konstruktion an der Bauhaus-Universität Weimar.
Studienleiter ist Herr Dipl.-Ing. T. Kleb, Geschäftsführer der Ingenieurbüro Kleb GmbH, Hauptsitz Erfurt. 


Abschluss:

Nach erfolgreicher Studienteilnahme wird der Titel "Fachingenieur/in für Brückenbau" der Bauhaus-Universität Weimar und der Bauhaus Weiterbildungsakademie Weimar e.V. vergeben.

Image

Straßenbau mit Zukunft

Straßenbau mit Zukunft

Start: 12.01.2018

Der Straßenbau steht heute vor neuen Herausforderungen. Der ständig steigende Anteil von Schwerlastverkehr bedingt bei den dafür vorgesehenen Straßen eine besondere Sorgfalt bezüglich der Bemessung und der Umsetzung in der Bauausführung. Das betrifft unter anderem die Erhöhung der Fahrzeugabmessungen, die Steigerung der Achslasten, neue Federungssysteme und veränderte Reifenquerschnitte. Dabei bedingt die stetig angepasste Veränderung der Nutzfahrzeuge die Verkehrsentwicklung.
Darüber hinaus kommt der Entwicklung von klimafreundlichen Bauweisen und deren Umsetzung in der Praxis eine besondere Bedeutung zu.
Neben der klassischen Straßenbemessung und -konstruktion rückt zunehmend das Design der Oberfläche in den Vordergrund.

Vor diesen komplexen Hintergründen wurde an der Bauhaus-Universität Weimar ein berufsbegleitendes Studium entwickelt, welches sich diesen Problematiken praxisorientiert annimmt.
Kooperationspartner sind die Bauhaus Weiterbildungsakademie Weimar e.V. und die Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg gGmbH.


Wissenschaftliche Leitung:

Wissenschaftlicher Projektleiter des weiterbildenden Studiums ist Herr Prof. Dr.-Ing. Uwe Plank-Wiedenbeck, Leiter der Professur Professur Verkehrssystemplanung an der Bauhaus- Universität Weimar.

Studienleiter ist Herr Dr.-Ing. J. Hutschenreuther, Geschäftsführer der Dr. Hutschenreuther Ingenieurgesellschaft für bautechnische Prüfungen mbH, Isseroda.


Abschluss:

Nach erfolgreicher Studienteilnahme werden - je nach Voraussetzung - die Titel „Fachingenieur/in für Straßenbau“ (nach geltendem Ingenieurgesetz) bzw. „Fachbauleiter/in für Straßenbau“ der Bauhaus-Universität Weimar und der Bauhaus Weiterbildungsakademie e.V. Weimar vergeben.

Image

Fachbauleiter/in Fußbodentechnik

Zertifikatslehrgang Fachbauleiter/in Fußbodentechnik

Termin: 26.02.2018

Module des berufsbegleitenden Lehrgangs

– Basiswissen
– Untergründe
– Verlegewerkstoffe
– Bodenbeläge
– Praxiswissen

Info-Flyer als PDF


Wissenschaftliche Leitung:

Frau Dipl.-Chem. Ulrike Bittorf


Abschluss:

Zertifikat Fachbauleiter/in Fußbodentechnik

Image

Bauprojektmanagement

Bauprojektmanagement

Start: 06.04.2018

Das einsemestrige, berufsbegleitende Zertifikatsstudium will die Teilnehmenden befähigen, die Rolle des Projektleiters bzw. Projektsteuerers sowohl in methodischer als auch in sozialer Hinsicht bewusst und kompetent fachlich ausfüllen zu können. Die vielfach bestehende Lücke zwischen Fachkompetenz, Methoden- und Führungskompetenz soll geschlossen werden. 


Wissenschaftliche Leitung:

Wissenschaftlicher Projektleiter des berufsbegleitenden Studiums ist Prof. Dr.-Ing. H.-J. Bargstädt, Leiter der Professur Baubetrieb und Bauverfahren an der Bauhaus-Universität Weimar.


Abschluss:

Nach Anfertigung, erfolgreicher Präsentation und Verteidigung der Abschlussarbeit vor einer Prüfungskommission wird das rechtlich geregelte Zertifikat „Bauprojektmanagement“ der Bauhaus-Universität Weimar und der Bauhaus Weiterbildungsakademie Weimar e.V. vergeben.

Image

Projektentwicklung und Immobilienresearch

Projektentwicklung und Immobilienresearch

Start: Das weiterbildende Studium, das bereits seit sechs Jahren erfolgreich an der Bauhaus-Universität Weimar stattfindet, wurde weiterentwickelt und um neue Inhalte und Themen novelliert.
Die Weiterbildung startet mit dem neuen Titel "Projektentwicklung | Immobilien, Märkte, Standorte" am 18. November 2016:

http://www.wba-weimar.de/zertifikate/projektentwicklung-immobilien-maerkte-standorte

In zwei Semestern verbindet dieses berufsbegleitende Studium die Disziplinen Immobilienprojektentwicklung sowie –research und schlägt eine Brücke zwischen planerischen Ansätzen und Analytik.
Im ersten Semester bildet der Bereich Projektentwicklung den Schwerpunkt. Hier werden den Studierenden sowohl Grundlagen als auch Typologien, Anforderungen, Rahmenbedingungen und Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen verschiedener Spezialimmobilien vermittelt.
Ein umfassendes Wissen auf diesem Gebiet erlaubt einen erweiterten Blick im Immobilienresearch, dem sich das zweite Semester verstärkt widmet. Themen wie die Immobilienmärkte und ihre Konjunktur, das Rating von Immobilien, Fragen der Finanzierung und Bewertung ermöglichen nicht nur Erkenntnisgewinne im Fachgebiet, sondern lassen wiederum Rückschlüsse auf die Projektentwicklung zu.


Wissenschaftliche Leitung:

Wissenschaftlicher Leiter dieser Weiterbildung ist Herr Prof. Dr.-Ing. Bernd Nentwig, Leiter der Professur Baumanagement/Bauwirtschaft und Studienleiter im Institut für Europäische Urbanistik an der Bauhaus-Universität Weimar.
Studienleiterin ist Frau Dr.-Ing. Alexandra Pommer, Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur Baumanagement/Bauwirtschaft der Bauhaus-Universität Weimar.


Abschluss:

Nach erfolgreichem Abschluss wird das rechtlich geregelte Zertifikat „Projektentwicklung und Immobilienresearch“ der Bauhaus-Universität Weimar und der Bauhaus Weiterbildungsakademie e.V. Weimar vergeben.

Die Bauhaus-Universität Weimar bietet den besten Absolventen des Jahrgangs die Möglichkeit, im Anschluss an das weiterbildende Studium Projektentwicklung und Immobilienresearch in ein Promotionsstudium einzutreten.

Die Annahme als Doktorand erfolgt nach positivem Ergebnis der Abschlussarbeit und Evaluierung des Themas durch die Graduierungskommission. Nach den Zulassungsvoraussetzungen der Promotionsordnung der Fakultät Architektur können auch Kandidaten mit FH- oder Bachelorabschluss aufgenommen werden.

Bei erfolgreicher Promotion verleiht die Bauhaus-Universität den Titel Dr.-Ing.

Die Promotionsmöglichkeit wird im Wintersemester 2015-16 zum letzten Mal angeboten!

@wba_info