Bauhaus Universität Weimar

Fachbauleiter/in Fußbodentechnik


Zertifikatslehrgang Fachbauleiter/in Fußbodentechnik

Image
Termin:
18.02.2019
Kosten:

3100,00 Euro*
zzgl. 600,00 Euro Prüfungsgebühren 

*Die Studiengebühr setzt sich aus den Preisen der einzelnen Module zusammen.
Informationen zu den einzelnen Modulen können bei uns erfragt werden: info@wba-weimar.de

Module des berufsbegleitenden Lehrgangs

– Basiswissen
– Untergründe
– Verlegewerkstoffe
– Bodenbeläge
– Praxiswissen

Info-Flyer als PDF

Dauer

22. Februar 2019 bis 03. Juli 2019
In diesem Zeitraum finden 5 Präsenzphasen in Weimar statt.

1. Woche: Montag, 18.02.2019 bis Freitag, 22.02.2019
2. Woche: Montag, 25.03.2019 bis Freitag, 29.03.2019
3. Woche: Montag, 06.05.2019 bis Freitag, 10.05.2019
4. Woche: Montag, 24.06.2019 bis Freitag, 28.06.2019
+ fakultativ Samstag 29.06.2019 (Prüfungsvorbereitung)

Prüfungen: Montag, 01.07.2019 bis Mittwoch, 03.07.2019

Studienunterlagen

Lehrgangsmaterial wird tagesaktuell als Download zur Verfügung gestellt. Sie erhalten einen Zugangscode.

Dozenten

Frau Dipl.-Chem. Ulrike Bittorf

Zertifikat

Zertifikat Fachbauleiter/in Fußbodentechnik

Zugangsvoraussetzungen

Bestandene Gesellenprüfung, mit mindestens dreijähriger Berufserfahrung oder Nachweis über mindestens fünfjährige Berufserfahrung in den Gewerken:

  • Estrichleger
  • Bodenleger
  • Parkettleger
  • Raumausstatter
  • Schreiner, Tischler
  • Maler und Lackierer
Weitere Informationen

Nutzen Sie die Möglichkeit eines staatlich finanzierten Zuschusses für Ihre Weiterbildung und prüfen Sie, ob und inwieweit Sie für die Beantragung einer Bildungsprämie oder für einen Thüringer Weiterbildungsscheck in Frage kommen.

Das Thüringer Landesverwaltungsamt bietet verschiedene Programme für in Thüringen Beschäftigte, die neben ihrem Beruf eine weiterführen Weiterbildung absolvieren möchten. Mehr Infos unter: http://www.thueringen.de

Weitere regionale Förderprogramm gibt es in den Bundesländern BrandenburgSachsenSachsen-AnhaltBaden-WürttembergHessenNiedersachsenNordrhein-WestfalenRheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein. Auf dem Online-Portal Stipendienlotse des Bundesministeriums für Bildung und Forschung erhalten Sie eine übersichtliche und transparente Informationsbasis zu verschiedenen öffentlichen und privaten Stipendienprogrammen.