Untergründe und Bodenbeläge – Richtig ausschreiben und Praxiswissen erlangen

Das Seminar bietet Ihnen mehr Sicherheit beim Erstellen von Ausschreibungen und Sie erlangen praxisnahes Baustellenwissen.

Inhalte

Tag 1 | Ausschreibungen Bodenbelagarbeiten:

  • VOB Teil C DIN 18365
  • Teil 0, welche Einzelangaben in den Positionen sind erforderlich für eine sach- und fachgerechte Leistung
  • Teil 4 Nebenleistungen und Besondere Leistungen - Nachträge
  • Beanspruchungsklassen, wesentliche Eigenschaften und Zusatzeigenschaften
  • Verstehen von Herstellerangaben Verlegewerkstoffe und Bodenbeläge und deren Berücksichtigung in Ausschreibungen
  • Ggf. Erkennen von objektspezifischen Besonderheiten

 

Tag 2 | Untergründe prüfen und vorbereiten, Grundlagen Bodenbelagarbeiten

  • Prüfung des Untergrundes
  • Abtrag von alten Schichten
  • Sanierung des Untergrundes
  • Grundieren, Spachteln, Rakeln
  • Alternativen zum Spachteln, MDF und Co.
  • Unterbeläge
  • Grundlagen Bodenbelagarbeiten
Dauer

Das Seminar startet an beiden Tagen um 09:30 bis 17:00 Uhr und beinhaltet 16 Lehreinheiten à 45 Minuten.

Dozenten

Frau Dipl.-Chem. Ulrike Bittorf, ö.b.v. Sachverständige, Dessau/Erfurt

Karsten Kordes, Anwendungstechniker, Firma Witte / Beckum

Zertifikat

Teilnahmebestätigung der Bauhaus Weiterbildungsakademie Weimar e.V., Institut an der Bauhaus-Universität Weimar

Zielgruppe

Architekten, Bauleiter, Bauämter

Zugangsvoraussetzungen
  • Basiswissen öffentliche Ausschreibungen
  • Basiswissen VOB Teil C Bodenbelagarbeiten
Weitere Informationen

Veranstaltungsort

Weimar