Bauhaus Universität Weimar

Veranstaltungen der MFPA Weimar


MFPA

Die MFPA Weimar ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung und die amtliche Materialprüfanstalt im Freistaat Thüringen. Die Bauhaus-Universität Weimar hat der MFPA den Status als An-Institut zuerkannt.

Die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zielen auf die ökonomisch und ökologisch verbesserte Nutzung von Materialien, Werkstoffen und Bauteilen sowie die Schaffung neuer Prüfmethoden. Die Forschungsarbeiten sind vorrangig anwendungsorientiert und haben einen direkten Praxisbezug.

Die Prüfung,  Überwachung und Zertifizierung von Produkten, die Zustandsanalyse von Bauwerken und Bauteilen oder die Ermittlung von Schadensursachen werden als technischer Dienstleister ausgeführt. Die Dienstleistungen werden für Unternehmen, Ämter und Behörden, Kommunen und kommunale Unternehmen, Ingenieurbüros und Sachverständige erbracht.

Im Rahmen der praktischen Überwachungstätigkeit für die Betonherstellung und -verarbeitung bietet die MFPA Kurse zur Fort- und Weiterbildung im Betonbau an.
 

Image

Lehmbau für Architekten | Ingenieure – Planungswissen kompakt

Lehmbau für Architekten und Ingenieure – Aktuelles Planungswissen kompakt

Termin: 25.10.2018

Das Seminar vermittelt kompakt das aktuelle Planungswissen für den Lehmbau in Sanierung und Neubau.

  • Baustoffliche Grundlagen
  • Bauphysikalische und raumklimatische Belange
  • Genehmigungsverfahren
  • Lehm im Holzbau – traditionell und modern
  • Moderner Stampflehmbau
  • Lehmputze
  • Lehmtrockenbau
  • Innendämmung mit Lehmbaustoffen
  • Die neue Normengeneration für Lehmsteine, Lehmmauermörtel, Lehmputze und Lehmplatten

Wir empfehlen Ihnen gleich im Anschluss des Grundlagenseminars das Aufbauseminar am 26. Oktober 2018 zu besuchen:
Historischer Massivlehmbau – Konstruktion, Schäden, Sanierung, Modernisierung


Wissenschaftliche Leitung:

Prof. Dr.-Ing. Christof Ziegert, ZRS Architekten Ingenieure, Berlin,

Obmann des Normenausschusses Lehmbau,

Vorstand Dachverband Lehm e.V.,

Vorstand der ICOMOS Arbeitsgruppe ISCEAH (International Scientific Committee of Earthen Architectural Heritage)

Image

Lehrgang E-Schein

Erweiterte betontechnologische Ausbildung - E-Schein-Lehrgang Z1/19

Termin: 14.01.2019 - 08.02.2019

Für die Qualitätssicherung im Beton-, Stahlbeton- und Spannbetonbau ist neben dem Einsatz von geeigneten Materialien und Verfahren auch fachkundig qualifiziertes Führungspersonal erforderlich. Für die Verarbeitung von Beton auf Baustellen, die Herstellung von Transportbeton sowie für die Leitung von Betonprüfstellen werden besondere Anforderungen gestellt.


Wissenschaftliche Leitung:

Dipl.-Ing. Steffen Sennhenn 
Leiter der Arbeitsgruppe Betonüberwachung
Weiterbildungszentrum Betonbau Apolda


Abschluss:

Der Lehrgang schließt mit einer Prüfung ab, über die ein Zertifikat des Ausbildungsbeirates Beton beim Deutschen Beton- und Bautechnik-Verein E.V. ausgestellt wird.

Image

Bauwerksdiagnose

Bauwerksdiagnose – Lokalisieren und Abbilden in Betonbauteilen

Termin: 24.01.2019 - 25.01.2019

Das Fachseminar vermittelt Grundlagen und Praxiswissen zur Bauwerksdiagnose in Betonbauteilen mit den Verfahren Radar, Ultraschall und Impakt-Echo. Einsatzfelder sind die zerstörungsfreie Detektion und Lokalisierung von Einbauteilen und Fehlstellen sowie Dickenmessung, Geometriebestimmung und Abbildung.

Flyer: >>Hier herunterladen.


Wissenschaftliche Leitung:

Dipl.-Ing. Martin Schickert
Materialforschungs- und -prüfanstalt Weimar an der Bauhaus-Universität Weimar (MFPA)
Arbeitsgruppe "Zerstörungsfreie Messverfahren"

Image

Aufbaulehrgang für Betonprüfer

Aufbaulehrgang für Betonprüfer - Herstellung und Prüfung von Beton nach aktuellen Normen

Termin: 11.02.2019 - 13.02.2019

Lehrgang A1/19

Anforderungen an die Ausgangsstoffe, den Frischbeton und den Festbeton nach aktueller Norm

Herstellung, Lieferung, Einbau und Nachbehandlung des Betons

Laborpraktika zu den Frisch- und Festbetonprüfungen


Wissenschaftliche Leitung:

Dipl.-Ing. Steffen Sennhenn
Leiter der Arbeitsgruppe Betonüberwachung
Weiterbildungszentrum Betonbau Apolda


Abschluss:

Schulungszertifikat

Image

Fachtagung „betonbau.aktuell 2019“

Fachtagung „betonbau.aktuell 2019“

Termin: 21.02.2019

Lehrgang ba/19

Die Fachtagung ,,betonbau.aktuell 2019" widmet sich dem Thema "Betoneigenschaften zielsicher gestalten" und richtet sich an Betontechnologen, Bauleiter, Planer, Architekten, Interessierte aus Bauunternehmen, Transportbeton- und Fertigteilwerken, Behörden und Prüfstellen.

Die Fachtagung ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Materialforschungs- und -prüfanstalt Weimar, Außenstelle Apolda und der BetonMarketing Ost.

Die Flyer zur Fachtagung mit dem kompletten Vortragsangebot liegen im September 2018 vor!


Abschluss:

Schulungszertifikat (gilt als Schulungsnachweis für Fachpersonal!)

Image

Weiterbildungslehrgang Kappenbeton

Weiterbildungslehrgang Kappenbeton - Besonderheiten bei der Herstellung, Verarbeitung und Prüfung von Kappenbeton

Termin: 12.03.2019

Lehrgang K1/19

Der Lehrgang richtet sich an alle, die mit der Planung, Herstellung und Verarbeitung von Betonen mit künstlich eingeführten Luftporen zu tun haben.

Im Rahmen dieses Lehrgangs werden die aktuellen Regelwerke für die Herstellung und Verarbeitung von Betonen mit künstlichen Luftporen vorgestellt. Ein besonderes Augenmerk gilt den aktuellen Merkblättern zu Thema.


Wissenschaftliche Leitung:

Dipl.-Ing. Steffen Sennhenn
Leiter der Arbeitsgruppe Betonüberwachung
Weiterbildungszentrum Betonbau Apolda


Abschluss:

Schulungszertifikat

Grundwissen Betontechnologie

Grundwissen Betontechnologie – Einführung für kaufmännische Mitarbeiter

Termin: 26.03.2019

Lehrgang G1/19


Wissenschaftliche Leitung:
Dipl.-Ing. Steffen Sennhenn
Leiter der Arbeitsgruppe Betonüberwachung
Weiterbildungszentrum Betonbau Apolda
Image

Betonfertigteil-Lehrgang

Betonfertigteil-Lehrgang - Herstellung und Überwachung nach harmonisierten europäischen Normen

Termin: 01.04.2019 - 03.04.2019

Lehrgang FT1/19

Der Lehrgang richtet sich an alle die an der Planung, Herstellung und Prüfung von Betonfertigteilen beteiligt sind. Auf der Basis von DIN EN 13369 (allgemeine Regeln für Fertigteile) und DIN EN 206-1 / DIN 1045-2 werden die Grundlagen der Betonfertigteilherstellung behandelt. Vertiefend wird auf die grundlegenden Anforderungen der wesentlichen harmonisierten Betonfertigteilnormen eingegangen.


Wissenschaftliche Leitung:

Dipl.-Ing. Steffen Sennhenn
Leiter der Arbeitsgruppe Betonüberwachung
Weiterbildungszentrum Betonbau Apolda


Abschluss:

Die Teilnehmer erlangen am Ende des Lehrgangs ein entsprechend der Hersteller- und Anwenderverordnung 3 Jahre gültiges Schulungszertifikat des Weiterbildungszentrums Betonbau Apolda.

Betontechnologie für Fachplaner

Betontechnologie für Fachplaner – Festlegung von Expositionsklassen und ihre Auswirkungen

Termin: 09.04.2019

Lehrgang PL 1/19

Grundlage für die erfolgreiche Durchführung einer Baumaßnahme im Betonbau sind zielgerichtete Planungsleistungen.

Die fehlerhafte Zusammenstellung von Expositionsklassen und Feuchteklassen kann zu überhöhten betontechnologischen Anforderungen oder auch zu Mängeln führen. Nicht selten werden durch falsch geplante Expositionsklassen auch die Ausführungsbedingungen schwieriger. Deshalb sind für den Fachplaner betontechnologische Kenntnisse von besonderer Bedeutung.

Diese zunehmende Verantwortung setzt ein tiefes Verständnis der Zusammen­hänge zwischen betontechnischen, betontechnologischen und organisatorischen Maßnahmen der Qualitätssicherung im Betonbau voraus und erfordert eine stän­dige Aktualisierung des vorhandenen Wissens um eine praxisgerechte Anwendung des Normenwerks zu gewährleisten.


Abschluss:
 Schulungszertifikat
Image

Lehrgang - Ausbildung von Betonprüfern

Lehrgang für die Ausbildung von Betonprüfern

Termin:
1. Lehrgang BP2/18 : 03.12. - 14.12.2018
2. Lehrgang BP1/19: 25.02. - 08.03.2019

Mit Prüfaufgaben bei der Betonherstellung und -verarbeitung dürfen nur gelernte Baustoffprüfer oder angelernte Betonprüfer beauftragt werden.

Die Ausbildung von Betonprüfern erfolgt nach einem anerkannten Stoffplan.

Der Betonprüferlehrgang wird auf der Basis der aktuellen Normengeneration im Betonbau durchgeführt. Es werden die erforderlichen Frisch- und Festbetonprüfungen, die für den Betonbau erforderlichen Gesteinskornprüfungen und Zementprüfungen nicht nur demonstriert, sondern jeder Lehrgangsteilnehmer führt diese in Gruppen selbst durch.


Wissenschaftliche Leitung:

Dipl.-Ing. Steffen Sennhenn
Leiter der Arbeitsgruppe Betonüberwachung
Weiterbildungszentrum Betonbau Apolda


Abschluss:

Ein Zertifikat des Weiterbildungszentrums Betonbau Apolda, anerkanntes Ausbildungszentrum des Ausbildungsbeirates Beton beim Deutschen Beton- und Bautechnik-Verein E.V., belegt den erfolgreichen Abschluss.

Image

Aufbaulehrgang E-Schein

Aufbaulehrgang für „E-Schein“-Inhaber | Anwendung aktueller Normen im Betonbau

Termin:
Lehrgang EN3/18: 27.11. - 28.11.2018
Lehrgang EN1/19: 18.03. - 19.03.2019
Lehrgang EN2/19: 27.03. - 28.03.2019

Nach der Muster-Hersteller und Anwenderverordnung (MHAVO) müssen die eingesetzten Fachkräfte für die Herstellung und den Einbau von Beton mit höherer Festigkeit und anderen besonderen Eigenschaften (Beton der Überwachungsklasse 2 oder 3) auf Baustellen, für die Herstellung von vorgefertigten tragenden Bauteilen aus Beton, für die Herstellung von Transportbeton sowie für die Instandsetzung von tragenden Betonbauteilen über besondere Sachkunde verfügen, die im Abstand von höchstens 3 Jahren nachzuweisen ist.

Mit dem Zertifikat über die Teilnahme am Aufbaulehrgang für E-Schein-Inhaber wird der Nachweis erbracht.


Wissenschaftliche Leitung:

Dipl.-Ing. Steffen Sennhenn
Leiter der Arbeitsgruppe Betonüberwachung
Weiterbildungszentrum Betonbau Apolda


Abschluss:

Schulungszertifikat

Image

Betonpraxis-Lehrgang

Betonpraxis-Lehrgang - Herstellung, Verarbeitung und Prüfung von Beton

Termin:
Lehrgang P1/19: 08.01.-09.01.2019
Lehrgang P2/19: 18.02.-19.02.2019

Für die Qualitätssicherung im Beton-, Stahlbeton- und Spannbetonbau sind ge­eignetes und für die Aufgaben motiviertes Personal genauso wichtig wie eine ausgereifte Kon­struktion, geeignete Baustoffe und baustoffgerechte Verfahren der Herstellung und Verarbeitung des Betons.

Deshalb sind an das maßgebende Fachpersonal im Betonbau hohe Anforde­rungen hinsichtlich qualitätsgerechter Herstellung, Verarbeitung, Nachbe­handlung und Prüfung des Betons auf Betonbaustellen und in Fertigteil- und Transportbetonwerken zu stellen.


Wissenschaftliche Leitung:

Dipl.-Ing. Steffen Sennhenn
Leiter der Arbeitsgruppe Betonüberwachung
Weiterbildungszentrum Betonbau Apolda


Abschluss:

Schulungszertifikat