Lernen Sie mit uns
ein Leben lang.

Das KOLLEG 50plus

Lebenslanges Lernen - Nicht nur für Berufstätige!
In Kooperation mit der Bauhaus-Universität Weimar organisieren wir insbesondere für Menschen, die bereits aus dem Berufsleben ausgeschieden sind, in jedem Semester ein anspruchsvolles Fortbildungsprogramm. Wichtig ist, dass die Teilnehmenden Lust auf neue, interessante Themen haben und neugierig auf wissenschaftliche Fragestellungen sind. 
Wer sich intensiv fortbilden möchte, kann sich verbindlich für den Besuch ausgewählter Vorlesungsreihen der Bauhaus-Universität Weimar und zu den Sonderveranstaltungen der WBA (Gastvorträge und Führungen) anmelden.
Wer zunächst nur "schnuppern" möchte, dem sei der Besuch der öffentlichen Gastvorträge zu den verschiedensten Themen pro Semester empfohlen.

Hinweis: Coronabedingt fällt das KOLLEG 50plus im Wintersemester 2020/21 aus.

Veranstaltungshinweise

für das Sommersemester 2021

Wir planen derzeit unser KOLLEG 50plus-Veranstaltungsprogramm für den kommenden Sommer.

Um Ihre Wartezeit etwas abzukürzen, möchten wir Ihnen eine öffentliche Ringvorlesung der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) empfehlen.

Auf einen Blick

Wir empfehlen Ihnen Online-Veranstaltungen der Universität Leipzig und der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg.

Dipl. Päd. Ramona Ramlow

Telefon
+49 (0) 3643 / 58 42 39
Fax
+49 (0) 3643 / 58 42 26

ramona.ramlow@uni-weimar.de

Interdisziplinäre Gedanken zur Toleranz

In dieser Ringvorlesung denken elf Wissenschaftler*innen öffentlich über Fragen rund um die Toleranz nach. Die Themen der jeweils montags von 16 bis 18 Uhr live im Internet übertragenen Vorträge reichen von der katholischen Kirche über das Recht bis zum Sport und zur modernen Kunst; sie widmen sich den Ursprüngen unserer heutigen Vorstellungen von Toleranz, fragen nach den Möglichkeiten und dem Scheitern eines toleranten Miteinanders verschiedener Religionen und Kulturen und nach dem Zusammenhang von Demokratie und Toleranz.

Auftakt ist am 19. April 2021 – hier stellt die Romanistikprofessorin Karin Westerwelle den französischen Philosophen und Schriftsteller Michel de Montaigne vor, der bereits in den Zeiten der Religionskriege für Toleranz kämpfte und dessen Gedanken bis heute aktuell sind.

Die Teilnahme an der Ringvorlesung ist kostenlos und steht allen Interessierten ohne Voranmeldung offen. Alle Informationen zu Terminen, Themen, Vortragenden und Zugangsdaten finden sich unterwww.uni-muenster.de/Studium-im-Alter

Wir halten Sie über Neuigkeiten rund um das KOLLEG 50plus auf dem Laufenden.

Bleiben Sie gesund! Ihr WBA Team