Weiterbildungslehrgang Kappenbeton - Besonderheiten bei der Herstellung, Verarbeitung und Prüfung von Kappenbeton

Lehrgang K1/21: 18.03.2021

Der Lehrgang richtet sich an alle, die mit der Planung, Herstellung und Verarbeitung von Betonen mit künstlich eingeführten Luftporen zu tun haben.

Im Rahmen dieses Lehrgangs werden die aktuellen Regelwerke für die Herstellung und Verarbeitung von Betonen mit künstlichen Luftporen vorgestellt. Ein besonderes Augenmerk gilt den aktuellen Merkblättern zu Thema.

Inhalte

In einem Praktikumsteil werden die maßgebenden Frischbetonprüfungen und die Besonderheiten bei der Herstellung und Verarbeitung von Luftporenbeton demonstriert. Die für die richtige Verarbeitung von Luftporenbetonen erforderlichen Sachverhalte wie Einbau, Verdichtung und Nachbehandlung werden ausführlich im Vortrag dargestellt.

Der Lehrgang endet mit einer Zertifikatsübergabe für jeden Teilnehmer.

Dauer

8 Stunden (1 Tag)

Dozenten

Dipl.-Ing. Steffen Sennhenn
Leiter der Arbeitsgruppe Betonüberwachung
Weiterbildungszentrum Betonbau Apolda

Zertifikat

Schulungszertifikat

Zielgruppe

Baustellenpersonal, Planer, Architekten, Interessierte aus Bauunternehmen, Transportbeton- und Fertigteilwerken, Behörden und Prüfstellen.

Auf einen Blick

Start:
2021-03-18
Dauer:

[1-tägig]

Kosten:

180,00 €