Die Datenschutz-Grundverordnung in der eigenen Organsiation umsetzen

Das Seminar vermittelt Neuerungen im Datenschutz und deren Auswirkungen auf die betriebliche Praxis.
Ziel für Organisationen und Unternehmen soll sein, die Handlungserfordernisse nach den Artikeln der DS-GVO umsetzen zu können.

Alle Materialien und Gesetzestexte werden gestellt!

Den aktuellen Flyer können Sie >>hier herunterladen.

Inhalte
  • Die EU-Datenschutzgrundverordnung – wesentliche Begriffe im Überblick
  • Regelungen des neuen Bundesdatenschutzgesetzes
  • Am Horizont: Die ePrivacy-Verordnung
  • Pflichten für den Verantwortlichen
  • Aufgaben des Datenschutzbeauftragten im Unternehmen
  • Auftragsverarbeitung
  • Verarbeitungsübersicht
  • Dokumentationspflichten in der IT
  • Die neue Pflicht: Etablieren eines Managementsystems zur Informationssicherheit
  • Vorgehensschritte bei einer Datenschutzfolgeabschätzung
  • Genehmigte Verhaltensregeln und Zertifizierungen
  • Bußgelder und Sanktionen bei Datenschutzverstößen
  • Haftungsfragen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Dozenten

Prof. Jürgen Müller, Duale Hochschule Gera-Eisenach

Zertifikat

Teilnahmebestätigung der Bauhaus Weiterbildungsakademie Weimar e.V.

Zielgruppe

Datenschutzbeauftragte in öffentlichen Stellen und Unternehmen
IT-Verantwortliche, IT-Sicherheitsbeauftragte
Führungskräfte und Geschäfts-/Organisationsleitung mit Verantwortung zum Datenschutz

Weitere Informationen

99423 Weimar | Coudraystraße 11A | Raum 115.1

Auf einen Blick

Start:
05.11.2018 - 06.11.2018
Dauer:

[2-tägig]

Kosten:

395,00 € / Teilnehmer

Antonia Volke, M.F.A.

Telefon
+49 (0) 3643 / 58 42 37
Fax
+49 (0) 3643 / 58 42 26

antonia.volke[at]uni-weimar.de