Lehmbau für Architekten und Ingenieure – Aktuelles Planungswissen kompakt

Das Seminar vermittelt kompakt aktuelles Planungswissen für den Lehmbau in Sanierung und Neubau.

  • Baustoffliche Grundlagen
  • Bauphysikalische und raumklimatische Belange
  • Genehmigungsverfahren
  • Lehm im Holzbau – traditionell und modern
  • Moderner Stampflehmbau
  • Lehmputze
  • Lehmtrockenbau
  • Innendämmung mit Lehmbaustoffen
  • Die neue Normengeneration für Lehmsteine, Lehmmauermörtel, Lehmputze und Lehmplatten

Wir empfehlen Ihnen gleich im Anschluss des Grundlagenseminars die Aufbauseminare:

27. April 2022 Historischer Massivlehmbau – Konstruktion, Schäden, Sanierung, Modernisierung

28. April 2022 Lehmbau im internationalen Kontext

Inhalte
  • Grundkenntnisse für die Planung mit Lehmbaustoffen in Neubau und Sanierung
  • Kenntnis der Baustoffe und Techniken
  • Grundkenntnisse im Bereich der Regelwerke und Zulassungsverfahren
Dauer

Das Seminar startet 9.30 Uhr und endet 17.00 Uhr und beinhaltet 8 Lehreinheiten à 45 Minuten.

Dozenten

Prof. Dr.-Ing. Christof Ziegert, ZRS Architekten Ingenieure, Berlin,
Obmann des Normenausschusses Lehmbau,
Vorstand Dachverband Lehm e.V.,
Vorstand der ICOMOS Arbeitsgruppe ISCEAH (International Scientific Committee of Earthen Architectural Heritage)

Zertifikat

Teilnahmebestätigung der Bauhaus Weiterbildungsakademie Weimar e.V., Institut an der Bauhaus-Universität Weimar

Zielgruppe

Architekten, Ingenieure, Denkmalpfleger, Bauverwaltung, Wohnungsgesellschaften

Weitere Informationen

Veranstaltungsort

Weimar

Auf einen Blick

Start:
26. April 2022
Dauer:

1-tägig

Kosten:

280,00 € | 250,00 €*

Die Veranstaltung ist Teil einer Seminar-Reihe und im Paket buchbar:

2 Tage: 510,00 € | 480,00 €*
3 Tage: 720,00 € | 690,00 €*

(Vollzahler | Ermäßigte*)

*Ermäßigte sind Studenten, Absolventen der WBA und Angehörige der Bauhaus Universität Weimar.

Mindestteilnehmerzahl: 15

Anna Ruffert, M.A.
Telefon
+49 (0) 3643 / 58 42 34
Fax
+49 (0) 3643 / 58 42 26

anna.ruffert@uni-weimar.de