Zertifizierungsstandards für Nachhaltiges Bauen und Betreiben von Gebäuden

Bewertung, Kosten und Mehrwert von Zertifizierungssystemen für Gebäude nach DGNB und BNB

In diesem Seminar geht es um die Vorstellung der wichtigsten Zertifizierungssysteme für Gebäude auf dem deutschen Immobilienmarkt sowie die Vermittlung wesentlicher Grundlagen und Detailwissen zu den jeweiligen Bewertungskriterien.

Darüber hinaus werden die Systemvarianten und Anwendungsbereiche des DGNB, BNB und des LEED-Systems thematisiert. Ebenfalls wird der Nutzen von Zertifizierungen für Land, Städte und Kommunen erläutert.

Ferner wird auf die wesentlichen Prozesse im Zertifizierungsprozess, Kosten und Fördermöglichkeiten eingegangen sowie ein Marktüberblick gegeben.

Neben den Nutzungsprofilen für den Neubau und Sanierung wird auch das Thema Zertifizierung im Bestand für ganze Portfolios und einzelne Gebäude thematisiert und damit ein systematischer Prozess zur Erreichung der Klimaneutralität aufgezeigt.

Das Seminar richtet sich insbesondere an Investoren, Projektentwickler und Führungskräfte in der Öffentlichen Bau- und Immobilienverwaltung, welche sich erstmalig mit dem Thema Nachhaltigkeit beschäftigen oder Ihr Fachwissen erweitern möchten.

Inhalte

•    Einführung Nachhaltiges Bauen
•    Überblick Zertifizierungssysteme für Gebäude und Stadtquartiere
•    Einführung in die Zertifizierungssystematik/Systemgrundlagen nach DGNB
•    Vertiefung DGNB-Zertifizierungssysteme für Neubau
•    Vertiefung DGNB-Zertifizierungssysteme für Bestandsgebäude
•    Auszeichnung DGNB Klimapositiv, DGNB Rahmenwerk für klimaneutrale Gebäude
•    Einführung in die Zertifizierungssystematik/Systemgrundlagen nach BNB
•    BNB Systemvarianten für Neubau Verwaltung, Schulen, Labor- und Forschungsgebäude
•    Anwendungsbereiche des BNB-Systems
•    Kosten und Nutzen von Zertifizierungen
•    Mehrwert von Zertifizierungen für Städte, Kommunen und Unternehmen
•    Trends und Best-Practice-Beispiele
•    Fördermöglichkeiten
•    Prozessmanagement und Integrale Planung
•    Bedarfsplanung für das Nachhaltige Bauen
•    Integriert: Fachaustausch mit Diskussion

Dauer

Das Seminar startet um 9.00 Uhr und endet 16.30 Uhr
Das Seminar beinhaltet 8 Lehreinheiten à 45 Minuten.

Methodik

Seminarform mit Workshopanteilen in Form von Beispielberechnungen
Softwareunterstützung und Fachaustausch mit Diskussion der Ergebnisse

Dozenten

Dipl.-Ing. (FH) Tobias Wolf, CRES Consult Berlin, Beratender Ingenieur Baukammer Berlin, DGNB Auditor, Energieauditor (BAfA), Absolvent des weiterbildenden Studiengangs Projektentwicklung und Immobilienresearch (WBA)

Zertifikat

Teilnahmebestätigung der Bauhaus Weiterbildungsakademie Weimar e.V.

Zielgruppe

Projektentwickler*innen, Immobilieninvestoren, Leitende Mitarbeitende in der Öffentlichen Bau- und Immobilienverwaltung, Architekt*innenen, Klimaschutzmanager*innen sowie sonstige Interessierte, welche sich erstmalig mit Nachhaltigen Bauen beschäftigen.

Weitere Informationen

Die Teilnehmer erhalten ein Skript zum Seminar.

Wenn das Seminar aufgrund der Verordnung zum Schutz der Corona-Pandemie nicht in Präsenz stattfinden kann, ist ein Online-Seminar möglich. Informationen dazu erhalten die Teilnehmer rechtzeitig.

Auf einen Blick

Start:
11.März 2022
Dauer:

[1-tägig]

Kosten:

280€ | 250€*

(Vollzahler | Ermäßigte*)

*Ermäßigte sind Studenten, Absolventen der WBA und Angehörige der Bauhaus Universität Weimar.

Anna Ruffert, M.A.
Telefon
+49 (0) 3643 / 58 42 34
Fax
+49 (0) 3643 / 58 42 26

anna.ruffert@uni-weimar.de